Kataloge
Information
Ausleihe
Fernleihe
Lesesäle
Arbeiten und Forschen
Führung/Schulung
Anschaffungsvorschlag
Benutzungsbestimmungen
Niedersachsen-Information
Niedersächsische Bibliographie
Niedersächsische Personen
Niedersachsen-Archivbibliothek
Landeskunde im Internet
LeibnizCentral
Leibniz-Bibliographie
Leibniz-Forschungsbibliothek
Leibniz' Leben und Werk
Leibniz-Nachlass
Leibniz-Archiv
Leibniz-Gesellschaft
FAMI
Bibliotheksreferendariat
Fortbildung
Vorträge
Ausstellungen
Bestände
Sondersammlungen
Autographen
Historische Nachlässe
Moderne Nachlässe
Bestände
Geschichte
Abteilungen
Stellenangebote
Sponsoringleistungen
Datenbanken
Elektronische Zeitschriften
Digitale Sammlungen
Weitere Digitalisate
Niedersächsisches Online-Archiv
GWLB-Logo Bibliothek

start 
Banner

katalog der gwlb

benutzerdaten

service

digitale bibliothek


niedersachsen

pflichtexemplare

leibniz

sammlungen


veranstaltungen

publikationen gwlb

aus- und fortbildung

leseförderung


projekte

presseinformationen

über uns

kontakt

leibniz

Dr. Regina Stuber

 
Tel.: +49-511-1267-320
Email: regina.stuber[at]gwlb.de

 

Vita

Seit 2000 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Forschungsstelle Leibniz-Edition/Leibniz-Archiv
   
2001 Lehrauftrag „Wissenschafts- und Kulturgeschichte” an der NiedersĂ€chsischen Bibliotheksschule Hannover
   
1994 Promotion an der UniversitÀt Nancy II in Germanistik und Slavistik
   
1989 D.E.A. (Diplome d'Etudes Approfondies) an der UniversitÀt Nancy II in Germanistik
   
1987 Magister an der UniversitÀt Bordeaux III in Slavistik
   
1983-1989 Studium der Slavistik, Philosophie, Wissenschaftsgeschichte und Germanistik an den UniversitÀten Regensburg, Bordeaux und Nancy

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

Mitarbeit an Reihe I der Leibniz-Akademie-Ausgabe

AusgewÀhlte Publikationen

Die Kontakte zwischen Leibniz und Urbich: ein Wechselspiel zwischen Diplomatie und wissenschaftlichen ProjektplĂ€nen, in: Wenchao Li (Hg.), „FĂŒr unser GlĂŒck oder das GlĂŒck anderer.” VortrĂ€ge des X. Internationalen Leibniz-Kongresses, Hildesheim 2016, Bd. IV, S. 139-150.

Leibniz' BemĂŒhungen um Russland: eine AnnĂ€herung, in: Michael Kempe (Hg.), 1716 – Leibniz' letztes Lebensjahr. Unbekanntes zu einem bekannten Universalgelehrten, Hannover: Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, Forschung Bd. 2, 2016, S. 203-239.

Die hannoversche Sukzession von 1714: Leibniz im Wiener Abseits?, in: Wenchao Li (Hg.), Leibniz, Caroline und die Folgen der englischen Sukzession. Studia Leibnitiana – Sonderhefte 47, Stuttgart 2016, S. 31-50.

Johann Heinrich Jungs Konzeption der Bibliothek als einer reprĂ€sentativen RaritĂ€tenkammer, in: Georg Ruppelt (Hg.)‚ „Der Nuzen einer außerlesenen Bibliothec ... kann nicht in Zweifel gezogen werden.” 350 Jahre Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek (1665-2015), Hannover 2015, S. 123-139.

(zusammen mit Nora GĂ€deke, Monika Meier und Sabine Sellschopp) Gottfried Wilhelm Leibniz, SĂ€mtliche Schriften und Briefe. Reihe I: Allgemeiner, historischer und politischer Briefwechsel. Band 22: Januar – Dezember 1703, Berlin, 2011.
Online: I, 22 A und I, 22 B

(zusammen mit Nora GĂ€deke und Sabine Sellschopp) Gottfried Wilhelm Leibniz, SĂ€mtliche Schriften und Briefe. Reihe I: Allgemeiner, historischer und politischer Briefwechsel. Band 19: September 1700 – Mai 1701, Berlin, 2005.
Online: I, 19 A und I, 19 B

Über die Vorurteile gegenĂŒber der Mathematik. Rede des ordentlichen Professors Kotelnikov. In: Karine Chemla, Ágnes ErdĂ©lyi, Antonio Moretto und Siegmund Probst (Hg.): LibertĂ© et nĂ©gation. Ceci n'est pas un festschrift pour Imre Toth. 1996/2005.
Online

Die Kunst als Antwort auf den Tod: Rainer Maria Rilkes Konzeption in 'Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge' und ihre Wirkung auf Boris Pasternaks 'Doktor Jivago', in: Le texte et l'idée, 11 (1996), S. 37-63.

Die Ästhetik in Rilkes Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge - Ein Vergleich mit Pasternaks Doktor Jivago (Dissertation UniversitĂ€t Nancy II, 1994).

zurück

 

waterloostraße 8
30169 hannover
tel. +49 511 1267-0
fax +49 511 1267-202
information@gwlb.de
 
 
 
öffnungszeiten:
mo–fr: 9:00–19:00
sa: 10:00–15:00
so: geschlossen
 
 
 
 

führungen

bibliotheksführungen

ausstellungsführungen

a–z der gwlb

wegbeschreibung

impressum