Kataloge
Information
Ausleihe
Fernleihe
Lesesäle
Arbeiten und Forschen
Führung/Schulung
Anschaffungsvorschlag
Benutzungsbestimmungen
Niedersachsen-Information
Niedersächsische Bibliographie
Niedersächsische Personen
Niedersachsen-Archivbibliothek
Landeskunde im Internet
LeibnizCentral
Leibniz-Bibliographie
Leibniz-Forschungsbibliothek
Leibniz' Leben und Werk
Leibniz-Nachlass
Leibniz-Archiv
Leibniz-Gesellschaft
FAMI
Bibliotheksreferendariat
Fortbildung
Vorträge
Ausstellungen
Bestände
Sondersammlungen
Autographen
Historische Nachlässe
Moderne Nachlässe
Bestände
Geschichte
Abteilungen
Stellenangebote
Sponsoringleistungen
Datenbanken
Elektronische Zeitschriften
Digitale Sammlungen
Weitere Digitalisate
Niedersächsisches Online-Archiv
GWLB-Logo Bibliothek

start 
Banner

katalog der gwlb

benutzerdaten

service

digitale bibliothek


niedersachsen

pflichtexemplare

leibniz

sammlungen


veranstaltungen

publikationen gwlb

aus- und fortbildung

leseförderung


projekte

presseinformationen

über uns

kontakt

leibniz

Dr. Malte-Ludolf Babin

 
Tel.: +49-511-1267-326
Email: malte.babin[at]gwlb.de

 

Vita

Seit 1993 Mitarbeit an Reihe I der Leibniz-Akademieausgabe
   
1990 Promotion mit einer Arbeit aus dem Bereich der altokzitanischen Lexikographie
   
1979-1989 Studium der Romanistik, Klassischen Philologie und Geschichte an der Universität Mainz

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Leibniz‘ Arbeiten zur Geschichte und Protolinguistik
  • Frühneuzeitliche Editionen
  • Wissenschaftsgeschichte, neulateinische Philologie
  • Neukatalogisierung der Leibniz-Korrespondenz im Besitz der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek

Ausgewählte Publikationen

(zusammen mit Anja Fleck) Johann Daniel Gruber und sein Projekt einer Leibniz-Edition, in: Nora Gädeke und Wenchao Li (Hrsg.), Leibniz in Latenz. Überlieferungsbildung als Rezeption (1716-1740), Stuttgart 2017, S. 163-175.

(zusammen mit Rita Widmaier) G. W. Leibniz, Briefe über China (1694-1716). Die Korrespondenz mit Barthélemy des Bosses S. J. und anderen Mitgliedern des Ordens. Französisch/lateinisch/italienisch – deutsch, Hamburg 2017.
CLXXI, 660 S.

„Vous m’avez déja plusieurs fois questionné sur le poinct des nouvelles” – Johann Philipp Schmids k. k. Nachrichtendienst für Leibniz im Jahre 1716, in: Michael Kempe [Hg.], 1716 – Leibniz' letztes Lebensjahr. Unbekanntes zu einem bekannten Universalgelehrten, Hannover 2016, S. 177-201.

Armenisch, Albanisch, Hokkien ... Zum sprachwissenschaftlichen Teil von Leibniz' Korrespondenz mit Mathurin Veyssière de la Croze (1704-1716), in: Wenchao Li [Hg.], Einheit der Vernunft und Vielfalt der Sprachen. Beiträge zu Leibniz' Sprachforschung und Zeichentheorie, Wiesbaden 2014, S. 207-218.

Leibniz’ Verbindungen in die Niederlande, in: Nora Gädeke (Hg.), Leibniz als Sammler und Herausgeber historischer Quellen, Wiesbaden 2012, S. 139-153.

G.W. Leibniz, Die mathematischen Zeitschriftenartikel. Übersetzt und kommentiert von H.-J. Heß und M.-L. Babin. Hildesheim 2011.

Der Briefwechsel mit den Jesuiten in China (1689-1714). Französisch/lateinisch – deutsch. Hrsg. von R. Widmaier, Textherstellung u. Übersetzung von M.-L. Babin. Hamburg 2006.

Schriften und Briefe zur Geschichte. Bearbeitet, kommentiert und herausgegeben von M.-L. Babin und G. van den Heuvel. Hannover 2004.

zurück

 

waterloostraße 8
30169 hannover
tel. +49 511 1267-0
fax +49 511 1267-202
information@gwlb.de
 
 
 
öffnungszeiten:
mo–fr: 9:00–19:00
sa: 10:00–15:00
so: geschlossen
 
 
 
 

führungen

bibliotheksführungen

ausstellungsführungen

a–z der gwlb

wegbeschreibung

impressum